Impuls zu Christi Himmelfahrt

b56un34unu3

Christi Himmelfahrt ein Fest „dazwischen“. Wir feiern es 40 Tage nach Ostern, 10 Tage vor Pfingsten. Und es ist ein Tag, an dem sich Erde und Himmel berühren – durch Jesus, den Auferstandenen, der heimkehrt zu Gott, seinem Vater. Lesen Sie hier einige Gedanken zum Festtag.

Weiterlesen ...

Hochfest der Auferstehung des Herrn

gjcr674ixzr

Am Beginn eines neuen Tages und am Beginn einer neuen Zeit werden Frauen die ersten Zeuginnen eines Ereignisses, das ihr Leben verändert. Als eben die Sonne aufgeht, kommen sie zum Grab, um Jesus zu salben und so ein scheinbar letztes Zeichen der Liebe und Fürsorge zu erbringen. Dort finden sie die ersten aufrüttelnden Zeichen: den weggewälzten Stein und das leere Grab.

Weiterlesen ...

Gedanken zum Karfreitag

gw534hwrtn

Die Kreuzweg-Darstellungen von Ruth Landmann verbinden Jesu Kreuzweg immer wieder mit Botschaften aus den Anfängen seines Wirkens und damit teilweise auch mit Worten aus dem Alten Testament. Einige Gedanken lesen Sie hier.

Weiterlesen ...

Gedanken zum Gründonnerstag

Olivengarten Israel

Wenn wir die Ereignisse betrachten, an die wir rund um Jesus am Gründonnerstag erinnern, mag einem an mancher Stelle „zum Heulen“ zumute sein. Das entspricht dem Namen des Tages, der ursprünglich eigentlich ein Grein-Donnerstag, also ein Tag zum Weinen und Trauern ist. Einige Gedanken zu diesem vielfältigen Tag lesen Sie hier.

Weiterlesen ...

Brief an Seniorinnen und Senioren - und Interessierte

v67x7x84c

Ein neuer Seniorenbrief ist fertig, dieses Mal zum Thema Herbst und Erntedank. Drucken Sie ihn gerne für sich, Angehörige, Freunde oder Nachbarn aus - vielleicht besonders auch für die, die nicht in den Gottesdienst gehen können. Als kleines Heft liegt er auch in den Schriftenständen unserer Kirchen zum Mitnehmen bereit. Viel Freude beim Lesen!

Herzliche Grüße, Angelika Kampsen

Seniorenbrief September 2020 (PDF)

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 10. Juli 2020

gotteswort

Der heutige Freitag lenkt den Blick bereits auf die Lesung des Gedenktages des Heiligen Benedikt am 11. Juli. Da wird aus dem Buch der Sprichwörter gelesen. Parallelen dazu finden sich im Psalm 112. 

Wer mehr dazu lesen möchte, findet die Materialien hier.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 3. Juli 2020

gotteswort

An den Sonntagen begleiten uns in diesen Wochen Texte aus dem Römerbrief. Zu diesem Brief finden sich interessante „Parallelen“ in den anderen neutestamentlichen Briefen. Da lohnt sich genaueres Hinschauen.

Wer mehr lesen möchte, findet die Materialien hier.

GOTTES WOR an JEDEM ORT | 26. Juni 2020

gotteswort

In diesen Tage feiern wir zwei wichtige Hochfeste: Das der Geburt Johannes des Täufers und das der Apostel Petrus und Paulus. Diese drei Männer haben ihre je eigenen Berufungsgeschichten und geben diesem Freitag damit das Thema: Berufungen.

Wer mehr zum Thema lesen möchte, findet die Materialien hier.

Brief an Seniorinnen und Senioren - und Interessierte

Liebe ältere Gemeindemitglieder, liebe Interessierte ob jung oder alt,

um miteinander in Verbindung zu bleiben, habe ich wieder einen kleinen Brief zusammengestellt, in der Hoffnung, dass er Sie anspricht und Ihnen guttut. Diesmal geht es um den Garten, das (eigene) Wachsen und Werden und sommerliche Gedanken. Vielleicht ist es möglich, auch hier füreinander zu sorgen und diesen Brief zu vervielfältigen, um möglichst viele Interessierte zu erreichen.

Herzlichen Dank!

Viele Grüße Angelika Kampsen

Corona - Seniorenbrief 2 - Juni 2020 (PDF)

(Der Brief kann auch in gedruckter Form in den Pfarrbüros zur Zusendung angefordert werden.)

Foto: Pixabay

Gottes Wort an jedem Ort | 12. Juni 2020

gotteswort

Nach dem Dreifaltigkeitssonntag sind wir in der Leseordnung wieder in den „normalen“ Jahreskreis eingestiegen. An diesem Freitag wird eine Lesung aus dem 1. Buch der Könige gelesen. Der Text erzählt vom Propheten Elija, der Gott immer wieder neu suchen muss. Etwas, das uns ja vielleicht auch so geht …

Wer mehr lesen möchte, findet die Materialien hier.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 5. Juni 2020

gotteswort1

An diesem Freitag vor dem Dreifaltigkeitssonntag um 20 Uhr lade ich wieder herzlich ein zum gemeinsamen Bibellesen. In einigen Texten geht es darum, wie uns die einzelnen „Personen“ des dreifaltigen Gottes in der Bibel vorgestellt werden.

Wer mehr lesen möchte, findet die Materialien hier

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 29. Mai 2020

gotteswort1

An diesem Freitag vor Pfingsten um 20 Uhr lade ich wieder herzlich ein zum gemeinsamen Bibellesen. Auch wenn uns die Texte des Pfingstfestes sehr vertraut sind, lohnt ein genauer(er) Blick in die Bibel. Die Apostelgeschichte ist auf jeden Fall eine Erzählung echter BeGEISTerung. 

Wer mehr lesen möchte, findet die Materialien hier.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 20. Mai 2020

gotteswort1

Der Projekt-Abend wurde diesmal gestaltet aus den Reihen der Messdiener*innen von St. Josef, Hollage. Eigentlich sollte das Treffen an der Pius-Säule stattfinden, weil die Anlage rundherum im Rahmen der 72-Stunden-Aktion 2019 von den Ministrant*innen neu gestaltet wurde.

Da ein reales Treffen noch nicht bedenkenlos möglich ist, die Einladung zum zeitgleichen Bibellesen um 20 Uhr heute noch einmal an dieser Stelle …

Weiterlesen ...

Brief für Senioren

Bildschirmfoto 2020 05 18 um 00.33.19

Liebe Gemeindemitglieder,

in diesen Tagen müssen auch im Seniorenbereich alle Veranstaltungen ausfallen, Kontakte sind nur eingeschränkt möglich. Da ältere Menschen sich häufig mit sozialen Netzwerken und dem Internet schwertun, habe ich einen kleinen Brief zusammengestellt, der ihrer Seele vielleicht gut tut.

Ich möchte deshalb darum bitten, älteren Angehörigen, Nachbarn … besonders auch denjenigen, die jetzt nicht in die Kirche kommen können und möchten, diese Seiten auszudrucken und zukommen zu lassen. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, von dem Sie wissen, dass er sich über Post der Kirchengemeinde freuen würde. Vielen Dank!

Gerne kann das Heft auch in den Pfarrbüros zur Zusendung bestellt werden.

Passen Sie auf sich auf!
Herzliche Grüße
Angelika Kampsen 

Seniorenbrief (PDF)

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 15. Mai 2020

gotteswort1

Heute lade ich ein zum Bibellesen „rund um Maria“. Der Mai ist der sogenannte Marienmonat. Darum liegt das Thema nahe. Anbieten werde ich einen Blick in die Bibel, aber auch in ein Lied und ein Gebet. 

Zum Ausblick: In der kommenden Woche wird es am Freitag keinen Bibelimpuls unter dieser Überschrift geben, sondern schon am Mittwoch, 20. Mai, 20 Uhr von den Ministrant*innen Hollage.

Nun aber zum Blick auf Maria

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 08.05.20 20:00 Uhr

gotteswort1

Auch an diesem Freitag um 20 Uhr lade ich wieder herzlich ein zum gemeinsamen Bibellesen. Gerade begleitet uns das Johannes-Evangelium durch die Osterzeit. So stammt auch der heutige Text aus diesem Buch der Bibel. Er gibt einige Hinweise zum Text und zum genaueren Hinsehen habe ich die Fünf-Finger-Methode ausgesucht.

Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen im Anhang.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 1. Mai 2020

gotteswort1

Auch an diesem Freitag lade ich um 20 Uhr wieder herzlich zum gemeinsamen Bibellesen ein. Die Lesung des heutigen Tages erzählt sehr anschaulich über das, was wir vielleicht unter der Überschrift „Vom Saulus zum Paulus“ kennen. Wie immer gibt es ein paar Ideen für die persönliche Auseinandersetzung mit dem Text. Ich freue mich, wenn ich an Ihren und Euren Ideen teilhaben kann. Gisela Püttker

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk. Die Texte finden Sie hier.

Unruhige Zeiten | Foto-Impuls

P1040104

Dieses Fenster erzählt vom „Sturm auf dem See“ (Markus-Evangelium 4, 35-41). Es ist zu sehen über dem mittleren Eingang (oder auch Ausgang) der Alexanderkirche in Wallenhorst. Schon einige Male habe ich auf das Bild geschaut, wenn ich aus der Kirche hinausging - dahin, wo „das ganz normale Leben“ tobt. Ich finde, das Bild hat auch jetzt einiges zu sagen…

Weiterlesen ...

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 24. April 2020

gotteswort

Auch an diesem Freitag lade ich wieder herzlich zum gemeinsamen Bibellesen ein. Wer möchte, kann um 20 Uhr das heutige Evangelium von der „wunderbaren Brotvermehrung“ lesen und bedenken. Über Rückmeldungen freut sich jederzeit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk!

Die Texte finden Sie hier.