GOTTES WORT an JEDEM ORT | 29. Mai 2020

gotteswort

An diesem Freitag vor Pfingsten um 20 Uhr lade ich wieder herzlich ein zum gemeinsamen Bibellesen. Auch wenn uns die Texte des Pfingstfestes sehr vertraut sind, lohnt ein genauer(er) Blick in die Bibel. Die Apostelgeschichte ist auf jeden Fall eine Erzählung echter BeGEISTerung. 

Wer mehr lesen möchte, findet die Materialien hier.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 20. Mai 2020

gotteswort

Der Projekt-Abend wurde diesmal gestaltet aus den Reihen der Messdiener*innen von St. Josef, Hollage. Eigentlich sollte das Treffen an der Pius-Säule stattfinden, weil die Anlage rundherum im Rahmen der 72-Stunden-Aktion 2019 von den Ministrant*innen neu gestaltet wurde.

Da ein reales Treffen noch nicht bedenkenlos möglich ist, die Einladung zum zeitgleichen Bibellesen um 20 Uhr heute noch einmal an dieser Stelle …

Weiterlesen ...

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 15. Mai 2020

gotteswort

Heute lade ich ein zum Bibellesen „rund um Maria“. Der Mai ist der sogenannte Marienmonat. Darum liegt das Thema nahe. Anbieten werde ich einen Blick in die Bibel, aber auch in ein Lied und ein Gebet. 

Zum Ausblick: In der kommenden Woche wird es am Freitag keinen Bibelimpuls unter dieser Überschrift geben, sondern schon am Mittwoch, 20. Mai, 20 Uhr von den Ministrant*innen Hollage.

Nun aber zum Blick auf Maria

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 08.05.20 20:00 Uhr

gotteswort

Auch an diesem Freitag um 20 Uhr lade ich wieder herzlich ein zum gemeinsamen Bibellesen. Gerade begleitet uns das Johannes-Evangelium durch die Osterzeit. So stammt auch der heutige Text aus diesem Buch der Bibel. Er gibt einige Hinweise zum Text und zum genaueren Hinsehen habe ich die Fünf-Finger-Methode ausgesucht.

Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen im Anhang.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 1. Mai 2020

gotteswort

Auch an diesem Freitag lade ich um 20 Uhr wieder herzlich zum gemeinsamen Bibellesen ein. Die Lesung des heutigen Tages erzählt sehr anschaulich über das, was wir vielleicht unter der Überschrift „Vom Saulus zum Paulus“ kennen. Wie immer gibt es ein paar Ideen für die persönliche Auseinandersetzung mit dem Text. Ich freue mich, wenn ich an Ihren und Euren Ideen teilhaben kann. Gisela Püttker

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk. Die Texte finden Sie hier.

Unruhige Zeiten | Foto-Impuls

P1040104

Dieses Fenster erzählt vom „Sturm auf dem See“ (Markus-Evangelium 4, 35-41). Es ist zu sehen über dem mittleren Eingang (oder auch Ausgang) der Alexanderkirche in Wallenhorst. Schon einige Male habe ich auf das Bild geschaut, wenn ich aus der Kirche hinausging - dahin, wo „das ganz normale Leben“ tobt. Ich finde, das Bild hat auch jetzt einiges zu sagen…

Weiterlesen ...

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 24. April 2020

gotteswort

Auch an diesem Freitag lade ich wieder herzlich zum gemeinsamen Bibellesen ein. Wer möchte, kann um 20 Uhr das heutige Evangelium von der „wunderbaren Brotvermehrung“ lesen und bedenken. Über Rückmeldungen freut sich jederzeit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk!

Die Texte finden Sie hier.

GOTTES WORT an JEDEM ORT | 20. April 2020

gotteswort

Nun ist wieder der 20. eines Monats, nämlich der 20. April. Und auch wenn wir uns nicht wie geplant zum Bibelabend treffen können, dürfen gerne wieder viele um 20 Uhr mitlesen. Diesmal geht es um biblische Redewendungen, zu denen sich auch KAB-Mitglieder Gedanken gemacht haben. Und: Es gibt wieder eine „Mitmach-Aktion“. Über Rückmeldungen dazu und grundsätzlich freut sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk!

Die Texte finden Sie hier.

Gottes Wort an jedem Ort | 17. April 2020

gotteswort

Auch an diesem Freitag lade ich wieder herzlich zum gemeinsamen Bibellesen ein. Wer möchte, kann um 20 Uhr noch einmal eine Oster-Botschaft lesen und sich Gedanken machen über Auferstehungszeugen und –zeuginnen damals und heute. Den nächsten Bibelimpuls gibt es übrigens schon Montag, weil dann ja der 20.04.20 ist. Über Rückmeldungen freut sich jederzeit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Viel Freude in unserem Bibel-Lese-Netzwerk! 

Den Text mit den Anregungen finden Sie hier.

"Brannte nicht unser Herz in uns...?"

Bildschirmfoto 2020 04 17 um 14.27.03

Im Sockel des Hochaltars in der Alexanderkirche in Wallenhorst entdeckte ich kürzlich dieses Bild. Ich deute es als eine Abbildung der Emmaus-Erzählung, die bei uns fest zum Ostermontag gehört. Jesus wird als der Auferstandene dargestellt – leuchtend, im weißen Gewand, mit Siegesgeste. Und: Er hält Brot in seiner Hand.

Weiterlesen ...

Blumen am Karfreitag

IMG 9645

Mancherorts ist es Brauch, dass die Gläubigen am Karfreitag mit Blumen zur Kirche kommen. Vielleicht mag es verwunderlich sein, warum Menschen an solch einem ernsten Tag Blumen vor dem Kreuz ablegen. Blumen sind doch Zeichen des Lebens und der Freude.

Weiterlesen ...

Gottes Wort an jedem Ort | 10. April 2020

gotteswort

Auch am Karfreitag wollen wir die Aktion des gemeinsamen Bibellesens fortsetzen. Um 20.00 Uhr - so der Gedanke - widmen sich viele Menschen zu Hause der Passionsgeschichte und meditieren die Fragen und Anregungen. Wenn Sie mögen, können Sie ein Feedback zurücksenden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Viel Freude beim Lesen in Gemeinschaft und innerer Verbundenheit!

Den Text mit den Anregungen finden Sie hier.

Ostern wenigstens h ö r e n

IMG 9659

In diesem Jahr können wir Ostern nicht mit Gottesdiensten in unseren Kirchen feiern. Wer hätte das jemals für möglich gehalten! Wir können nur auf die vielen Möglichkeiten verweisen, über diverse Medien Gottesdienste mitzufeiern. Und dennoch soll es nicht einfach still bleiben – wie sonst nur am Karfreitag.

Weiterlesen ...

HELL sehen - Geitlich-musikalische Impulse in dunklen Zeiten

Gregor Linßen

Unter dem Titel HELL sehen – Geistlich-musikalische Impulse in dunklen Zeiten produziert der bekannte Komponist und Liedermacher Gregor Linßen (Neuss) im Auftrag des Bistums Osnabrück eine kleine Reihe von Videobeiträgen zur Coronakrise. Ausgehend von biblischen Texten stellt Linßen die Verbindung her zu ausgewählten Liedern aus seinen Werken. Er deutet diese im Angesicht der aktuellen Situation um das Coronavirus und setzt damit ein Zeichen der Hoffnung, wie es Menschen bereits vor tausenden von Jahren in ihrem Glauben an Gott erfahren haben. Die fünfteilige Reihe beginnt Ende März und geht bis zur Osterwoche.

Gotteslob – Gebetsvorschläge

IMG 9392

Unser Gotteslob bietet eine Reihe von Hausgottesdiensten und geeigneten Gebeten an. Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus der Propsteigemeinde Meppen für das persönliche Gebet oder einen Wortgottesdienst in der Familie.

Weiterlesen ...

Gottesdienste im Fernsehen

Kamera

Insbesondere für ältere Gemeindemitglieder, die häufig nicht mit dem Internet vertraut sind und deshalb keinen Zugang zu den ausschließlich über diesen Dienst angebotenen Impulsen aus unseren drei Kirchen oder auch den Liveübertragungen von Gottesdiensten aus dem Osnabrücker Dom haben, kann es hilfreich sein zu wissen, dass es auch im Fernsehen täglich Gottesdienst-Liveübertragungen gibt.

Weiterlesen ...

Kreuzwegandacht von Dr. Herbert Meßner

Kreuzweg

In diesen Tagen mussten viele Kreuzwegandachten ausfallen. Wir laden Sie ein, den Kreuzweg für sich persönlich zu beten - unsere Kirchen sind weiterhin geöffnet. Nehmen Sie dazu gerne die Andacht aus dem Gotteslob (Nr. 683 u. 684). 

Oder beten Sie in diesen Zeiten den Kreuzweg von Dr. Herbert Meßner mit Texten zur Coronakrise (veröffentlicht in der diözesanen Wochenzeitung „Sonntagsblatt für Steiermark“, Österreich). Wir haben ihn mit Bildern aus unseren drei Kirchen ergänzt.

Hausgebet für Verstorbene

Bildschirmfoto 2020 04 07 um 01.57.55

Hier finden Sie ein Hausgebet für Verstorbene, das Angehörige, Nachbarn, Freunde etc. beten können während einer Beerdigung, an der sie aktuell nicht teilnehmen dürfen - oder im Nachhinein.

Gottes Wort an jedem Ort | 3. April 2020

gotteswort

Am heutigen Freitag können Sie sich mit den Texten auf den Palmsonntag einstimmen – genauer gesagt: auf einen Teil des Palmsonntags… Dieser Tag hat zwei Seiten. Zum einen denken wir – wenn möglich – mit festlichen Prozessionen an den Einzug Jesu in Jerusalem. In Jerusalem damals schlug die Stimmung um und viele Menschen wandten sich gegen Jesus. Auch daran denken wir am Palmsonntag, in dem wir die Leidensgeschichte lesen. Um diese Passion soll es aber am nächsten Freitag, dem Karfreitag im Bibelprojekt gehen. An diesem Wochenende steht der Jubel um Jesus im Mittelpunkt.

Gottes Wort an jedem Ort - 03-04-2020.pdf