Lichtkommunion: Das Licht der Osterkerze teilen!

Das Licht der Osterkerze wird mehr, wenn es sich über viele Kerzen und damit unter den Menschen ausbreitet. Sie alle erhalten Anteil an dem einen Licht der Christen - an Jesus! Das Licht verbindet die, die es in Händen halten. So wie das Teilen des Brotes bei der Eucharistiefeier die Gläubigen untereinander und mit Jesus verbindet, stiftet auch das Weitergeben des für Jesus Christus stehende Osterlichtes Gemeinschaft. Es stiftet „Communio“ = Kommunion.

Wie das trotz Kontaktbeschränkungen gehen kann, zeigen die Erstkommunionkinder aus Hollage und Hollage-Ost mit ihren Taufkerzen. Durch das Teilen des Lichtes hat sich für sie, die sich gerade noch vorbereiten auf den Empfang des Sakramentes der Eucharistie am 9. und 10. Oktober 2021, bereits jetzt eine andere Art von Kommunion ereignet. Eine „Lichtkommunion“, also eine Gemeinschaft im und durch das Licht Jesus Christi in ihrer Mitte.